Touch Toy

Mit Touch Toy Kinder sinnvoll unterhalten!

Ausgezeichnet mit dem Gütesiegel “pädagogisch wertvoll“ des Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels e.V.

funworlds farbenfroher Kinderterminal TOUCH TOY ist ein echter Blickfang für Kinderaugen. Dahinter verbirgt sich ein einzigartiges Konzept, das auch pädagogisch sehr wertvoll ist. Mit seinem liebevollen Design zieht der Kinderterminal die Aufmerksamkeit der Kleinen magisch an und lädt zum Spielen ein. Ob in Kinderspielecken oder an alternativen Aufstellplätzen wie Einkaufszentren, Lokalen, Arztpraxen oder Banken TOUCH TOY fördert die jungen Talente mit sinnvollen Spielen und verschafft Eltern Entspannung sowie etwas Zeit für sich, um ihren Erledigungen ungestört und entspannt nachzugehen.

 

Spielerisch lernen

TOUCH TOY umfasst 16 kindgerechte Spiele, die die Konzentration, Lernfähigkeit und Kreativität von Kindern nachhaltig unterstützen. Bei den Spielen Zählen, Wörter, Zeichnen, Puzzle, Anmalen, Duo, Melodie und Detektiv trainieren sie ihr Grundwissen und Erinnerungsvermögen auf spielerische Art und Weise. Dabei müssen sie Gegenstände zählen, fehlende Buchstaben ergänzen, malen, Bildpaare aufdecken, Töne nachspielen, zeichnen und Bildunterschiede finden. Die Anforderungen der Spiele entsprechen dem Wissenstand der Kinder, wobei es bei Zählen und Wörter zwei Schwierigkeitsgrade gibt. Trotz dem hohen Lerngehalt der Spiele kommt der Spaß am Spiel keineswegs zu kurz, denn die lustigen Spiele bereiten den Kindern viel Freude und ein großartiges Spielvergnügen.

 

„Alle Spiele wurden in Zusammenarbeit mit Kinderpsychologen und Pädagogen entwickelt und kindgerecht umgesetzt. Sie unterstützen die Gedächtnisleistung der Kinder nachweislich und verfügen über eine ausgeprägte soziale Komponente. So wirken sie unterhaltend, kommunikations- und lernfördernd zugleich, wodurch den Kindern ein einzigartiges Spielerlebnis geboten wird“, so Christian Bimminger, Produktmanager S&T AG – Division funworld.

 

Damit das Spieleangebot des Kinderterminals immer interessant und aktuell ist, können regelmäßige Updates vorgenommen werden, was durch die ausgereifte Online-Vernetzung des Terminals möglich ist.

 

TOUCH TOY – Das interaktive Kinderterminal

Langfristige Kundenbindung stellt einen wichtigen Erfolgsfaktor für viele Unternehmen dar. Dabei sollte man jedoch auf keinen Fall die Kinder außer Acht lassen. Denn, zahlreiche Studien belegen: Es sind hauptsächlich die Kinder, die das Einkaufs- und Freizeitverhalten der Eltern beeinflussen. Mit TOUCH TOY schaffen Unternehmen nicht nur eine emotionale Bindung zu den Eltern, weil sie entspannt ihren Erledigungen nachgehen können, sondern gewinnen auch gleichzeitig Ihre Kunden von morgen.

 

Gütesiegel Beurteilung „pädagogisch wertvoll“

Das Prüfgremium des BVS beurteilte „TOUCH TOY“ als gelungene Neuauflage bekannter Spielideen,

bei der verschiedene Fähigkeiten abgefragt werden. „TOUCH TOY“ gibt bei einem

Nichtgelingen der Aufgaben eine motivierende und bei erfolgreichem Abschluss eine positiv

verstärkende Rückmeldung. Die Gestaltung der Spielumgebung ist in allen Bereichen kindgerecht. Auch wenn sich ein jüngeres Kind in die Spiele ab 6 Jahren verirrt, ist keine Beeinträchtigung aufgrund der Inhalte zu befürchten.

Der Zugang zu den Spielen ist einfach gehalten und die Aufgaben werden verständlich erklärt. Das Prüfgremium hat sich für eine Altersempfehlung ab 3 Jahren bis zu einem Alter von 8 Jahren entschieden. „TOUCH TOY“ erhielt außerdem einstimmig das Label „Für die Jüngsten“, aufgrund der altersgerechten Präsentation, der zugänglichen Steuerung und der entwicklungspsychologisch geeigneten Aufarbeitung der Spiele.

 

Kindgerechter Terminal

Neben den unterhaltsamen Spielen ist TOUCH TOY durch seine leichte Handhabung, kindgerechte Ergonomie und ideale Größe geprägt. Die Bedienung des Spieleterminals ist einfach und erfolgt über einen Touchscreen mit einer für Kinder angemessenen Buttongröße.

Die Ergonomie und Monitorneigung des Terminals sind optimal auf Kinder abgestimmt und frei von jeglichen Gefahrenzonen. Ebenso kindgerecht gestaltet wurde die interaktive Benutzerführung des Terminals, wobei eine motivierende Stimme die Kinder mit Lob- und Anspornsprüchen durch das Menü führt. Diese ist derzeit in 21 Sprachen unter anderem in Deutsch, Englisch und Französisch verfügbar, weitere Sprachen werden demnächst folgen.

 

Individuelles Design

TOUCH TOY ist standardmäßig in 3 verschiedenen Ausführungen als Sitzgerät erhältlich. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit das Frontdesign des Terminals individuell zu gestalten, sodass es sich perfekt in den jeweiligen Aufstellplatz einfügt. Der Platzbedarf ist dabei relativ gering und beschränkt sich auf weniger als 1 m2.

 

Mit dem OEM KIT können Kunden sogar ihr eigenes Mobiliar zum Kinderterminal umfunktionieren, wodurch eine optimale Integration von TOUCH TOY in den Aufstellort erreicht wird. Interessant ist diese Lösung besonders für Wartezonen und Kinderspielecken in Hotels, wo es besonders auf eine harmonische Eingliederung ankommt.

Bei der Fertigung unserer Produkte wird sehr darauf geachtet, dass alle verbauten Komponenten den höchsten technischen Ansprüchen entsprechen. Abgerundete Ecken und Kanten sorgen für einen kindersicheren Betrieb. Ergonomie und Monitorneigung sind zudem optimal auf Kinder abgestimmt.

 

„Neben der Standardform als Kasperletheater besteht die Möglichkeit die fertige Gehäusefront des Kinderterminals mit einem bestimmten Branding zu versehen. Darüber hinaus kann die Gehäuseform mit Hilfe des OEM KIT sogar individuell entwickelt werden, wodurch größtmögliche Flexibilität und Wirkung erreicht wird“, betont Bimminger.

 

Ausgereiftes Design und vielseitige Einsatzmöglichkeiten

TOUCH TOY ist wandelbar und vielseitig einsetzbar. Standardmäßig ist es in drei verschiedene Produktgruppen eingeteilt: TOUCH TOY II, TOUCH TOY III und OEM-Einbau-Kit.

 

TOUCH TOY II

Der farbenfrohe Kinderterminal ist ein echter Blickfang für Kinderaugen. Ausgestattet mit einer ausklappbaren Sitzbank laden die beiden Standarddesigns „Funtasia“ und „Kasperl“ die Kinder sofort zum Spielen ein. TOUCH TOY II besticht aber vor allem durch seine Wandelbarkeit des großen Frontpanels, welches eine individuelle Gehäusegestaltung oder ein kundenspezifisches Branding ermöglicht.

 

TOUCH TOY III

TOUCH TOY III, das Ende 2012 auf dem Markt kam, erfreut sich an einem modernen und zeitlosen Design. Die Modelle „Frog“ und „Dino“ sind jeweils als Sitzgerät mit Sattel oder Bank bzw. als Wandterminal erhältlich und können so, je nach Möglichkeit, flexibel platziert werden. Optional kann auch hier das Frontdesign des Terminals individuell gestaltet werden.

 

Aufgrund des zeitlosen Designs und der durchdachten Konstruktion ist Touch Toy III wesentlich vielseitiger einsetzbar als sein Vorgängermodell. Speziell das Wandmodell bietet sich für ein noch größeres Einsatzgebiet optimal an“, so Christian Bimminger, Produktmanager TOUCH TOY.

 

TOUCH TOY - OEM EINBAU KIT

Kunden, die nur über geringen oder gar keinen Platz verfügen, können mit dem Einbau Kit ihr eigenes Mobiliar zum Kinderterminal umfunktionieren, wodurch eine optimale Integration von TOUCH TOY in den Aufstellort erreicht wird. Die platzsparende Alternative ist dabei der Einbau in eine Wand, welcher sicherstellt, dass auch die kleinstmögliche Fläche, den größtmöglichen Spielwert erzeugt. Interessant ist diese Lösung ebenso für Wartezonen in Hotels oder Arztpraxen, wo es besonders auf eine harmonische Eingliederung ankommt. In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden wird hierbei die optimale Lösung erarbeitet, die perfekt an die Marke oder an das Unternehmen anknüpft.

 

Ohne Münzeinwurf erfolgreicher

Die individuelle Ausführung von TOUCH TOY erlaubt überdies, dass auf Wunsch Werbung im Terminal integriert und dieser sowohl mit oder ohne Münzeinwurf eingesetzt werden kann, womit Kunden ein ganz neues Geschäftsfeld eröffnet wird. Dabei hat sich gezeigt, dass Kunden durch den Verkauf oder die Miete des Kinderterminals sehr gute Erträge erwirtschaften, auch wenn diese nicht münzbetrieben sind. Insbesondere bei den neuen Aufstellplätzen in Einkaufszentren, Möbelhäuser oder Banken funktioniert TOUCH TOY als zusätzliches Service- und Kundenbindungsinstrument für die Kunden hervorragend, da Eltern ihre Einkäufe und Beratungsgespräche ungestört erledigen können.

 

Neue Marktchancen

Touch Toy ist bereits jetzt ein in Österreich und europaweit sehr erfolgreiches Produkt, dass für Kunden und Interessenten neue Möglichkeiten schafft. So ist der Kinderterminal neben den klassischen Aufstellplätzen in der Erlebnisgastronomie speziell für Hotels, Einkaufszentren, Möbelhäusern, Banken oder Arztpraxen sehr gut geeignet.

 

„Mit TOUCH TOY geht funworld als langjähriger Pionier im Touchscreen-Bereich einen vollkommen neuen Weg, wobei wir in Erfolg versprechende Geschäftsfelder außerhalb der Automatenbranche vordringen und Aufstellern neue Marktchancen eröffnen. In den Startmärkten Deutschland, Österreich und Finnland sind bereits rund 2.500 Touch Toys an alternativen Aufstellplätzen bei namhaften Kunden wie MC Donalds Österreich, dem Modehaus C&A, der Möbelkette XXXLutz, Raiffeisenbanken und Sparkassen im Einsatz, die durch ihren hohen Unterhaltungswert und die pädagogischen Inhalte für großes Aufsehen sorgen“, so Jeske COO der S&T AG erfreut.